SodaStream präsentiert elektronischen Wassersprudler „Fizzi One Touch“

SodaStream Fizzi One Touch

SodaStream Fizzi One Touch

12.03.2018 – SodaStream International Ltd. hat auf der International Home + Housewares Show in Chicago 2018 seinen neuesten automatischen Wassersprudler vorgestellt.

Der Fizzi One Touch wird ab Juni 2018 unter www.sodastreamusa.com eingeführt und ist ab September 2018 im Einzelhandel in den USA erhältlich. Das Modell wird nach und nach für Kunden auf der ganzen Welt auf den 45 Märkten von SodaStream verfügbar gemacht.

Das elegante Design des Fizzi One Touch ist in zwei Farboptionen verfügbar: Piano-Schwarz und Reinweiß, und bietet drei Kohlensäure-Optionen für den perfekten Drink. Der Fizzi One Touch verfügt über eine SodaStream-Flasche aus rostfreiem Stahl und einen Kohlensäuretank für 60 l. Das patentierte Verschlusssystem von SodaStream macht das Einsetzen der Flasche in die Maschine noch einfacher und komfortabler.

„SodaStream verändert die Trinkgewohnheiten der Verbraucher und die Einführung des Fizzi One Touch entspricht unserem Ziel, die Getränkeindustrie zu revolutionieren“, sagte Daniel Birnbaum, CEO von SodaStream International. „Millionen Menschen verwandeln mithilfe von SodaStream mittlerweile gewöhnliches Leitungswasser in frischen Sprudel und mit dem Fizzi One Touch wird dieses Erlebnis jetzt mit einem einzelnen Tastendruck noch bequemer und unterhaltsamer“, setzte Daniel Birnbaum fort.


Wassersprudler.de sagt: Der SodaStream Fizzi, der auf dem deutschen Markt die Bezeichnung „SodaStream Easy“ trägt, beweist sich durch die anwenderfreundliche Schnapp-Verriegelung in Kombination mit der eleganten Optik und dem vergleichsweise günstigen Anschaffungspreis als solides Modell und nimmt in unserem Vergleich den ersten Platz ein.

Der Fizzi One Touch setzt genau auf dieses Modell auf und verwandelt das Basismodell in einen elektronischen Wassersprudler, der das Sprudeln noch anwendungsfreundlicher und schneller macht.

Welche Bezeichnung der SodaStream Fizzi One Touch mit der Einführung auf dem deutschen Markt tragen wird und wie hoch der Preis sein wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Nachdem der SodaStream Power als erster elektronische Wassersprudler bekanntermaßen häufig Probleme mit der eingebauten Elektronik aufweist, bleibt abzuwarten, wie sich der Fizzi One Touch im Praxistest bei der Anwendung über einen längeren Zeitraum schlagen wird.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Wassersprudler.de