Rosenstein & Söhne Wassersprudler

Der Wassersprudler von Rosenstein & Söhne bringt modernes Design und frisches, kühles Sodawasser in Ihr Zuhause. Mit dem hyper-modernen Wassersprudler haben Rosenstein & Söhne einen völlig neuartigen Stil entwickelt, der sich von der gegenwärtigen Klasse der Konkurrenz weitgehend abhebt. Überzeugend sind vor allem die klaren Formen sowie die neuen Materialien, welche hier verwendet werden.
Wir werden im Detail noch später darauf eingehen und auch die Vorteile die sich für Sie als Kunde daraus ergeben, erläutern. Das Gerät besticht durch clevere Innovationen und lässt sich aufgrund des schlichten Designs praktisch überall aufstellen. Ganz gleich, ob Sie das Gerät für die Küche, Haushalt oder den Wohnraum benutzen wollen, es findet in jeder kleinen Nische Platz. Dazu trägt auch die geringe Größe bei. Gerade einmal für das Wichtigste, die Flaschenhalterung, hat der Hersteller dieses Wassersprudlerns Platz gelassen.
 

Keine Produkte gefunden.

 
1

Verarbeitung

 
Es wurde bereits einleitend auf das scharfe Design dieses Wassersprudlers verwiesen. Schon rein optisch überzeugt das Gerät durch sein einzigartiges Feingewinde, welcher in entfernter Vorstellung an einen berühmten Wolkenkratzer in Barcelona erinnert. Selbst das dunkel eingefärbte Chassis des Gerätes hat eine magische Anziehung und wirkt erotisierend. Die meisterhafte Verarbeitung besticht aber nicht nur design-technisch, sondern auch die Materialauswahl wurde nach optischen Gesichtspunkten ausgewählt.
 
Die leicht gewellte Form der Außenschicht des Wassersprudlers besteht aus einer feinen Metalllegierung, welche mit nur wenig Kunststoff angereichert ist. Dies resultiert nicht nur in einem modischen Design, sondern schafft auch Langlebigkeit, Stil und Eleganz in einer bestechenden Kombination wie man es nur selten bei einem Wassersprudler entdecken kann. Dazu muss man auch wissen, dass sehr viele Geräte normalerweise aus Aluminium gemacht werden, um leichter und dennoch langlebiger zu sein.
 
Bei Maschinen zur Herstellung von Soda besteht der Körper entweder aus Kunststoff oder Metall oder einer Kombination aus beiden. Beim Wassersprudler von Rosenstein & Söhne hat man eine völlig neue Ausgewogenheit der zu verarbeitenden Teile entdeckt, welches in diesem Gesamtkunstwerk endet. Selbst die 1-Liter-PET-Flasche wurde nahtlos an das vorhandene Design des Sprudlers angepasst indem der Hersteller einen grau-färbigen Sockel angebracht hat. Dies führt nicht nur zu einem wunderschön abgestimmten Design, sondern auch zu verbesserter Standfestigkeit, sobald die Flasche aus der Maschine genommen wird.  
 
2

Bedienung

 
Die Bedienung des Wassersprudler von Rosenstein & Söhne ist so einfach, dass es auch kleine Kinder machen könnten. Auch dieses Gerät funktioniert mechanisch durch eine einfache Betätigung eines Knopfes, der vorne auf dem Gerät angebracht wurde. Dieser sogenannte CO2 Knopf leitet die Kohlensäure für Ihr Sodagetränk in die Kartusche. Die Menge der Kohlensäure lässt sich bei diesem Gerät ebenso mit dem Knopf steuern. Wenn Sie also einen intensiven Sprudel mit sehr viel Kohlensäure für Ihr Getränk haben möchten, dann müssen Sie fester auf den Knopf drücken.
 
Wenn das Getränk nur wenig Kohlensäure haben sollte, dann reicht ein kurzes Andrücken auf den CO2 Knopf. Mit dem Knopf kann also de facto auch auf ganz einfache Art und Weise die Menge der Kohlensäure gesteuert werden.  So lässt sich auch die Kohlensäure ganz leicht nach dem persönlichen Wunsch hin dosieren. Leichter kann man die Handhabung eines Soda-Makers nicht machen. Dazu funktioniert der Wassersprudler von Rosenstein & Söhne auch gänzlich ohne Strom und ohne Batterien. Dies erklärt auch das sehr geringe Gewicht von nicht einmal zwei Kilogramm. Die Maße passen sich entsprechend an das Gewicht an, wodurch sich der Wassersprudler auch in jede kleine Nische drängen lässt.
 
 
3

Tipps zur Anwendung

 
Der Wassersprudler ist ein eleganter Trinkwassersprudler lässt Ihnen freie Wahl, ob Sie bloß Sprudelwasser verwenden wollen oder doch lieber Sprudelwasser mit verschiedenen Sirupsorten kreieren möchten. Es ist auch kinderleicht durch einfaches Betätigen des Knopfes möglich. Mit diesem Gerät
4

Tipps zur Reinigung

 
Die Reinigung des Sprudlers sollte in regelmäßigen Abständen mit sauberem Wasser erfolgen. Der Hersteller selbst gibt auch eine vage Reinigungsanleitung für seine Geräte heraus. Um das Gehäuse zu reinigen, reicht in der Regel ein regelmäßiges Abwischen mit einem feuchten Lappen. Bei starken Verschmutzungen verwenden Sie zusätzlich etwas Spülmittel.
 
Die PET-Flasche ist nicht spülmaschinentauglich (zumindest gibt es keine Hinweise des Herstellers darauf) und sollte daher mit der Hand gereinigt werden. Es wird aber ohnedies auf das limitierte Ablaufdatum hingewiesen. Grundsätzlich sollte sie nach spätestens vier Jahren erneuert werden. Um die Flasche zu reinigen, sollten Sie eine Bürste aus Borstenmaterial verwenden. Alternativ dazu ist auch Schaumstoff sehr gut geeignet. Je öfter Sie die Reinigung vornehmen, desto weniger Schmutz kann sich auch ansammeln.
5

Fazit – Vorteile und Nachteile

  • Die Vorteile bei diesem Gerät überwiegen. Unter den zahlreichen Punkten, die bei diesem Produkt gelobt werden, fallen die folgenden Punkte besonders häufig auf. Nachfolgend wollen wir die wichtigsten Argumente aufzählen, die für einen Kauf des Gerätes sprechen:  
    • Das Gerät überzeugt durch ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Aufgrund des doch sehr niedrigen Preises im Vergleich zu Konkurrenzproduktes bietet das Gerät nicht nur ein wunderschönes Design, sondern auch eine gute Trinkwasserqualität.
     
    • Eine einzigartige Form und zeitloses Design,
     
    • Eine optimale und vor allem transportsichere Verpackung,
     
    • Sehr professionelle Verarbeitung, die sich auch in einer einfachen Bedienung zeigt. Als Beispiel wird etwa angeführt, dass die Laschen des Wassersprudlers nicht komplett neu nach jedem Sprudelvorgang angeschraubt werden müssen.
     

Wie bei jedem Gerät gibt es auch hier kleine Kritikpunkte, die man nach einer intensiven Recherche entdecken kann. Es muss allerdings angemerkt werden, dass die weitaus überwiegende Zahl an Kundenmeinungen und Testberichte zu diesem Produkt sehr positiv ausfallen. Der Ordnung halber sollen aber natürlich auch die wenigen kritischen Punkte angemerkt werden, damit sich der interessierte Käufer auch einen sehr guten Überblick machen kann. Hier muss auch zur Rechtfertigung erwähnt werden, dass sich der Hersteller selbst einbringt und kritische Punkte entweder selbst durch aktives Handeln verschärft oder die kritischen Punkte sofort korrigiert. Dies lässt sich anhand vieler Kommentare auch sehr gut herauslesen. Die kritischen Punkte betreffen zum einen die  

  • Benutzung im Zusammenhang mit Mischgetränken und

 

  • zum anderen die Sprudeltechnik.

  Werden zum Beispiel Fruchtgetränke gewünscht, dann scheint nach Ansicht einiger Kunden auch Klebereste übrig zu bleiben. Was den Sprudel betrifft, so wird hier vor allem die Handhabung kritisiert. Um etwa einen „Medium Sprudel“ zu erhalten, sind zum Teil mehr als sechs Stöße notwendig und infolge muss auch die Flasche innerhalb von 60 Minuten aufgebraucht werden da sonst wieder stilles Wasser entsteht.

 

Wir weisen darauf hin, dass sich die hier angezeigten Preise zwischenzeitlich geändert haben können, da eine Aktualisierung dieser in Echtzeit technisch nicht möglich ist. Es gelten die auf der Seite des Verkäufers angezeigten Preise. Alle Angaben ohne Gewähr. Letztes Update: 15.11.2019

1 Comment
  1. Ist es ein Tippfehler oder ist es wirklich so, dass „sich der Hersteller selbst einbringt und kritische Punkte entweder selbst durch aktives Handeln verschärft (<–ich bin fast sicher, es sollte hier entschärft stehen, oder?) oder die kritischen Punkte sofort korrigiert"?
    Falls aber nicht, bitte ich um ein paar Beispiele. Das wäre dann nämlich ein Kandidat für den zweitschlechtesten Kundendienst Deutschlands (die Bahn kann man von Platz 1 nicht verdrängen).

    Hinterlasse einen Kommentar

    Wassersprudler.de