Preis/Leistung

SodaStream Easy

Wassersprudler SodaStream EasyWie easy ist das Sprudeln mit dem SodaStream Easy? Der Wassersprudler ist im März 2017 (zusammen mit dem Crystal 2.0 und Power) in den Handel gekommen und als Nachfolgemodell des SodaStream Cool zu betrachten.

Der Cool – vielen noch als Soda-Club in Erinnerung – war einer der ersten wirklich funktionsfähigen, sicheren und gut vermarkteten Wassersprudler auf dem Markt und hat bis heute nicht an Beliebtheit verloren. Das Design und die Mechanik sind jedoch in die Jahre gekommen.

Diese Schwachstellen bessert der SodaStream Easy als günstigster Sprudler im Sortiment des Marktführers nun aus. Nachfolgend erfährst du mehr über die Verarbeitung, die Bedienung, Tipps zur Anwendung und ein Fazit.

Preisvergleich & Angebote

1

Verarbeitung

Der Easy ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich. Durch die Verarbeitung der Einzelteile zu einer ganzen Einheit, die geriffelte Oberfläche am Sprudlerkopf und die Edelstahl-Ummantelung an der Flaschenaufnahme macht der Wassersprudler – trotz der Einzelteile aus Kunststoff – einen hochwertigen Eindruck.

Die wichtigste Verbesserung ist der von SodaStream als „Snap-Lock“ bezeichnete Schnappverschluss für die PET-Flaschen. Somit ist kein mühsames Eindrehen mehr notwendig, was die Bedienung vor allem für Kinder und ältere Menschen deutlich erleichtert.

Im SodaStream Easy können auch die PET-Flaschen der älteren Wassersprudler-Modelle verwendet werden.

Die neuen PET-Flaschen im „Slim-Design“ machen einen optisch schönen Eindruck, sind aber auf der Rückseite mit Warnhinweisen zur Vorbeugung einer falschen Anwendung bespickt. Das ist nicht besonders schön, aber wohl unerlässlich.

Die PET-Flaschen sind BPA-frei. Anfangs ist ein leichter Plastikgeruch festzustellen, der sich nach dem Ausspülen mit warmem Wasser und etwas Spülmittel verflüchtigt.

2

Bedienung

Der erste Schritt ist das Einschrauben des CO2-Zylinders. Dazu die hintere Abdeckung abnehmen, den Zylinder von unten durch die Öffnung schieben und einschrauben, bis ein leichter Widerstand zu spüren ist.

Schnappverriegelung des SodaStream Easy

Schnappverriegelung des Easy

Der Sprudelvorgang gestaltet sich denkbar einfach: Die PET-Flasche mit Wasser bis zur Markierung füllen (840 ml), den Bügel der Flaschenaufnahme nach vorne ziehen, die Flasche in die Aufnahme stecken und nach hinten drücken. Der Einklick-Mechanismus greift die Flasche.

Nun den Sprudlerknopf mehrmals kurz drücken oder ein paar Sekunden gedrückt halten – abhängig vom gewünschten Kohlensäuregehalt. Die Flasche vorsichtig und langsam nach vorne ziehen und entnehmen, damit der Druck entweichen kann.

Das Einführen und Herausnehmen der Flasche ist auch mit nur einer Hand möglich, was diese Verschlusstechnik besonders anwenderfreundlich macht.

3

Tipps zur Anwendung

CO2-Zylinder tauschen: Ein voller Kohlensäure-Zylinder reicht für bis zu 60 Liter fertig gesprudeltes Wasser. Bei einem stetig mittleren Kohlensäuregehalt kommt man auf ca. 45 Liter. Umtauschen lässt sich ein solcher CO2-Zylinder für 8-9 € bei einem der zahlreichen Händler wie dm, Media Markt, Rewe, Rossmann, Kaufland.

Sirup: SodaStream bietet über 40 verschiedene Sirup-Sorten an, die es auch im Einzelhandel zu kaufen gibt. Zu diesen gibt es zwar noch günstigere Alternativen, aber viele Sorten sind sehr lecker und kommen geschmacklich ihrem Original nahe.

Reinigung: Zur Entfernung von Wasserrückständen die Oberfläche und den Karaffenbecher regelmäßig mit einem weichen, feuchten Tuch reinigen. Für die Glaskaraffen gibt es eine spezielle Reinigungsbürste, die vor allem bei der Verwendung von Sirup sinnvoll ist. Bei hartnäckigen Ablagerungen vom Sirup empfehle ich Reinigungstabletten wie Gebissreiniger-Tabs.
4

Fazit zum SodaStream Easy

Vorteile:
  • schlichtes, zeitloses Design
  • anwendungsfreundliche Klick-Verriegelung
  • günstigstes SodaStream-Modell
  • robuste PET-Flaschen
Nachteile:
  • wenig Stabilität durch geringes Eigengewicht

Der günstigste SodaStream-Wassersprudler ist meiner Meinung nach ein rundum gelungenes Modell. Er ist zwar etwas teurer als der SodaStream Cool, aber seinen Preis wert.

Der SodaStream Easy und auch die neuen PET-Flaschen machen einen optisch schönen Eindruck, die Einzelteile sind gut miteinander verarbeitet und die Verschlusstechnik absolut anwenderfreundlich. Negative Aspekte konnte ich bislang nicht ausmachen.

Bevorzugst du die robusten und im Design überarbeiteten PET-Flaschen gegenüber den Glaskaraffen, erhältst du mit dem Easy einen sehr guten Wassersprudler. Eine Alternative mit Glaskaraffe ist der SodaStream Crystal 2.0.

Angebote für SodaStream Easy bei Amazon

10 Comments
  1. Hatte jahrelang einen Cool und mir dann den Easy gekauft. Bei mir saß die Flasche beim Easy nach dem Sprudeln von Anfang an immer so fest, dass sie nur mit Mühe herauszunehmen war. Und fast immer schwappte dabei Wasser heraus. Nach einem Gaszylinderwechsel saß dann seltsamerweise die Flasche nicht mehr dicht in der Halterung, und es gab nur noch Überschwemmungen, kaum Gas ins Wasser. Dann fiel noch ein Kunststoffteil heraus. Ich bin sehr unzufrieden.

  2. Antworten
    Johannes Mergarten 6. Juni 2019 at 12:07

    ich fand den Sprudler bisher super – den besten den ich bis jetzt hatte. Allerdings habe ich nun einen neuen Zylinder gekauft und es passiert nichts mehr. Kein Druck mehr, kein Geräusch, Nichts…Woran kann das liegen? Habt ihr Ideen?

  3. Wir haben das Gerät seit ca. 2 Wochen. Nach jedem Sprudeln laufen ein paar Tropfen Wasser an den Flaschen runter, selbst wenn wir die Falschen nur zu 2/3 oder 3/4 füllen……woran kann das liegen?

    • Moin Moin,
      Wer kann mir sagen welche Glasflaschen zu dem sodastream easy passen. Suchen und suchen und nichts genaues zu finden.
      Danke im Voraus

  4. Ich finde den Easy gut und die Petflaschen lassen sich gut reinigen,wenn man sich einmal am Tag Zeit nimmt..Sonst ist klar das sich mit der Zeit Schimmel ansetzt.Was ich noch suche ist eine gute Gebrauchsanweisung für die Reinigung..Die habe ich leider noch nicht gefunden.Vielleicht kann mir da jemand helfen.

  5. Leider gibt es für den Sodastream Easy keine Glasflaschen. Bei der Pet-Flasche hat sich zwischen Flasche und Plasteboden Schimmel gebildet,sieht so aus. Den Boden kann man nicht abmachen und so ist eine reinigung nicht möglich. Da kann man die Flasche nur wegschmeisen,Nachteil, da helfen auch keine Reinigungstipps für die Flasche an sich.

    • Dieses Problem habe ich auch mit anderen Plastikflaschen , die ich auf meinem Heimtrainer Benutzer.
      Ich habe einfach etwas Sand aus meinem Garten in die Flasche gefüllt, anschließend die Flasche mit Wasser gefüllt und kräftig durchgeschüttelt. Zum Schluss einfach die Flasche leer machen mehrmals nachspühlen und schon ist der grüne Belag weg.

  6. Ich würde mir wünschen,dass es einen Adapter gäbe, womit ich auch beim sodastream easy die tollen Glaskaraffen befüllen kann .
    LG SILKE

  7. Warum ist das Nachfüllen eines co2 Zylinders so teuer? Für die Menschen die Geld sparen wollen, ist es ein Zusatzgeschäft. 60 Liter Wasser kann man damit nicht sprudeln. Das ist ein Irrtum. Ich bin arg enttäuscht von dieser Aussage.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Wassersprudler.de