„#Goodbye Plastic Bottles“ – SodaStream startet Umweltkampagne

15.05.2017 – Unter dem Motto „#GOODBYE PLASTIC BOTTLES“ richtet sich SodaStream mit einer Umweltkampagne an die Bundeskanzlerin und fordert die Befreiung Deutschlands und Österreichs von unnötigem Plastikmüll.

Umweltkampagne Goodbye Plastic Bottles von SodaStream

© SodaStream

Zusammen mit Markenbotschafter Hannes Jaenicke hat SodaStream-Geschäftsführer Ferdinand Barckhahn in der Berliner Bundespressekonferenz eine neue Umwelt-Kampagne vorgestellt.

Auf dem Internetportal Change.org wurde dazu eine Petition erstellt, die mehrere Forderungen an den Gesetzgeber beinhaltet und jeden Konsumenten dazu auffordert, sensibler mit diesem Thema umzugehen.

Unter anderem sollen Getränkeflaschen und Plastiktüten besteuert, ein Werbeverbot für Geräte in Plastikflaschen eingeführt, PET-Einwegflaschen ab dem Jahr 2025 komplett verboten und Hersteller von Plastikmüll in die Verpflichtung genommen werden.

Gerade in Planung sei die Gründung einer Partei. Die „PFD – Partei Plastikfreies Deutschland“ wolle sich in erster Linie dem Thema unnötiger Plastikmüll widmen und bittet bereits für ein Häkchen bei der Bundestagswahl am 24. September 2017. Sollte die PFD als „konsequente und nachhaltige Umweltpartei“ eine positive Resonanz erhalten, stünde der Gründung nichts mehr im Wege. Mehr dazu unter pdf-partei.de.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Wassersprudler.de