SodaStream Sirup

SodaStream bietet über 40 verschiedene Sirup-Sorten an. Neben den klassischen Softdrinks finden sich unter anderem auch Sirupe ohne künstliche Farbstoffe und Aromen mit Süßungsmitteln sowie solche aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft im Sortiment wieder.

Meine Lieblings-Sirupe:

SodaStream Sirup Pink GrapefruitPink Grapefruit: Ähnelt dem Geschmack von Fanta Pink Grapefruit (nicht mehr im Handel erhältlich). Fruchtig frischer Geschmack, nicht zu süß und künstlich. Vor allem im Sommer mit kühlem Mineralwasser sehr erfrischend. Preis für 4er Sirup-Packung „Fruchtschorle“:.

SodaStream Sirup EnergyEnergy: Die günstige Alternative zu teuren Markenprodukten. Überraschend ähnlicher und nicht zu süßer Geschmack. Mit 32 mg pro 100 ml Fertiggetränk durchschnittlicher Koffeingehalt von Energy-Drinks, wird allerdings durch das fehlende Taurin nicht noch verstärkt. Geringer Zuckergehalt mit 3,2 g pro 100 ml zubereitetem Getränk. Preis für 4er Sirup-Packung:.

SodaStream Sirup Cola-OrangeCola-Orange: Sehr erfrischender Geschmack, mit Mezzo Mix vergleichbar. Schmeckt mir durch den hervorstechenden Orangen-Geschmack besser als der normale Cola-Sirup. Es sind zwei Varianten, mit Zucker und Süßstoffen, erhätlich. Preis für 4er Sirup-Packung:.

SodaStream Sirup BioBio: Sirupe aus „kontrolliert ökologischer Landwirtschaft“, darunter Cassis, Holunderblüte, Limette und Rhabarber. Alle Geschmacksrichtungen sehr lecker und geschmacksecht. Kann – je nach Geschmack – weniger stark dosiert werden als empfohlen. Preis für 4er Sirup-Packung.

Die Frage „Welchen SodaStream Sirup soll ich nehmen?“ kann ich leider nicht so pauschal beantworten, da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Durch die angebotenen Kombinationen ergibt sich der Vorteil, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

In welchen Varianten ist der Sirup erhältlich?

Online lässt sich eine sehr große Vielfalt an Geschmacksrichtungen erwerben. Der Sirup wird in verschiedenen Kombinationen verkauft.

Es können 2er Packs erworben werden, wobei der Preis je nach Geschmacksrichtung variiert. Der Preis pro Flasche SodaStream Sirup liegt bei dem 2-er Pack bei rund 3,50 €. Bei den 2-er Packs erhält man ausschließlich dieselbe Sorte des SodaStream Sirups.

Außerdem gibt es 4er Packs, diese variieren jedoch in der Größe und werden mit 375 ml, aber auch mit 500 ml, für teilweise denselben Preis angeboten! Es ist auch zu beachten, dass bestimmte Geschmacksrichtungen nur in den 4er Packs zur Verfügung stehen.

Der Preis pro Flasche SodaStream Sirup liegt bei den 4er Packs bei um die 3,70 €, wobei dies von den jeweiligen Geschmacksrichtungen abhängig ist. Die 4-er Packs werden in unterschiedlichen Kombinationen angeboten, man erhält hier 4 unterschiedliche Sirup-Arten, was besonders bei einem Geschmackstest von Vorteil ist.

Lohnt sich der Einzelkauf?

Der SodaStream Sirup ist natürlich auch einzeln erhältlich, der Preis für einzelne Flaschen SodaStream Sirup variiert jedoch sehr stark und hängt von der Geschmacksrichtung ab. Man erhält so einige Geschmacksrichtungen, die in 2-er oder 4-er Packs nicht enthalten sind. Dies sind dann meistens „Spezial-Geschmacksrichtungen“.

Der Einzelkauf lohnt sich bei den meisten Geschmacksrichtungen nicht.

Wer einfach einmal verschiedene Geschmacksrichtungen ausprobieren möchte, für den empfiehlt sich das Probierpaket. In diesem Paket sind 12 unterschiedliche Geschmacksrichtungen enthalten.

Einige Geschmacksrichtungen lassen sich auch zuckerfrei bekommen. Laut SodaStream lassen sich mit einer 500 ml Flasche SodaStream Sirup bis zu 12 Liter Mineralwasser herstellen, vorausgesetzt man hält sich an das angegebene Mischverhältnis von 1 zu 23. Wer die 375 ml Flaschen hat, erhält bis zu 9 Liter  Mineralwasser unter selbigem Mischverhältnis.

Meine Empfehlung :

Eine klare Empfehlung kann ich nicht geben, da sowohl das 2er Pack wie auch das 4er Pack Vor-und Nachteile haben. Während das 2er Pack eher für die Nutzer gedacht ist, die bereits ihre präferierte Geschmacksrichtung entdeckt haben, sind die 4er Packs eher für „unerfahrene Nutzer geeignet, die sich noch nicht festgelegt haben, was ihnen am besten schmeckt.

Preislich gesehen ist das 2er Pack eine klare Empfehlung.

Was zahle ich pro Liter?

Wenn wir von 3,50 Euro für 500 ml SodaStream Sirup ausgehen und das Mischverhältnis von 1:23 einhalten, kommen wir auf 12 Liter. Der Liter kostet also rund 30 Cent. Dazu kommen noch die Kosten des CO²-Zylinders.

Da man mit einem Zylinder bis zu 60 Liter Mineralwasser erzeugen kann und dieser im Tausch gegen einen alten für rund 7 Euro erhältlich ist, zahlen wir hier pro Liter ungefähr 12 Cent.

Insgesamt zahlt man pro Liter Mineralwasser mit SodaStream Sirup 42 Cent – preistechnisch gegenüber vielen Marken-Softdrinks konkurrenzfähig.

Wie benutze ich den SodaStream Sirup?

Wichtig zu beachten ist, dass der SodaStream Sirup nicht vor dem Sprudelvorgang der Glaskaraffe oder PET-Flasche hinzugefügt wird, da es sonst sehr stark anfängt zu sprudeln und die dem hohen Druck nicht widerstehende Flüssigkeit aus der Flasche herausspritzt. Den Sirup erst in das karbonisierte Wasser geben.

Der Deckel des SodaStream Sirup dient als Messbecher, er hat Linien für 250 ml, 500 ml und 1 Liter. Vom Hersteller wird ein Mischverhältnis von 1:23 angegeben, dies entspricht bei einem Liter Wasser einem Deckel des SodaStream Sirups. Wer die 0,6 Liter Glaskaraffen oder die 0,5 Liter PET-Flaschen besitzt, richtet sich natürlich nach den verschiedenen Markierungen, die in dem Deckel der Flasche enthalten sind.

Wer es etwas süßer oder weniger süß mag, kann etwas weniger oder mehr Sirup hinzufügen. Erfahrungsgemäß tastet man sich am Anfang vorsichtig heran und fängt mit etwas weniger als einem Deckel des SodaStream Sirups an.

Sobald man diesen hinzugefügt hat, muss man die Flasche nur noch ein bisschen hin und her schwenken und eventuell einmal vorsichtig auf den Kopf drehen. Wer hier allerdings zu übereifrig ist, erhält den gleichen Effekt wie bei einem gut geschütteltem Softdrink!

Wer keine ganze Flasche voller Softdrink mag, kann sich natürlich auch ein frisch aufgesprudeltes Glas des karbonisierten Wassers nehmen und nach Belieben den SodaStream Sirup hinzufügen. Ein kleiner Strups reicht aus, um einen guten Geschmack zu erhalten.

Gibt es Proben vom SodaStream Sirup?

SodaStream könnte sich vor lauter Anfragen wohl kaum retten, wenn sie kostenlose Sirup Proben anbieten würden. Bis zuletzt bot Soda-Stream ein 12er Portionspack an, welches die Sirup-Sorten Orange, Waldmeister, Orange ohne Zucker, Isotonic, Cola ohne Zucker, Cola-Mix ohne Zuckerzusatz, Cola, Zitrone-Limette, Pink Grapefruit, Zitrone-Limette ohne Zucker, rote Beeren und Energy enthielt, nun aber nicht mehr erhältlich ist.

Im SodaStream eigenen Shop ist ein 7 Sorten Probier-Pack für rund 5 Euro erhältlich (Cola-Geschmack, Orangen-Geschmack, Zitronen-Geschmack, Himbeer-Geschmack, Waldmeister-Geschmack, Rote-Beeren-Geschmack und Eistee-Pfirsich-Geschmack)

Das könnte dich auch interessieren:

Nutzerwertung: 4.18 (11 Bewertungen)
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
14 Comments
  1. Antworten
    d.vegh 30. Mai 2016 at 6:05

    Moin ich kaufe meine sirups immer bei REWE und mich würde mal interessieren warum die lightprodukte wie zb Orange mit 500 ml Ca 524 Gramm jedoch die normale 704 wiegt abgesehen davon das die Flasche auch wesentlich schmaler ist jedochz zum selben Preis verkauft wird .

    • Antworten
      Diana E. 3. August 2016 at 22:01

      Hallo,

      die Sirups mit Zucker sind für gewöhnlich schwerer, weil Zucker mehr wiegt. Daher kommt der Gewichtsunterschied im Vergleich zu den Light-Sirups :).

  2. Antworten
    Marco 26. April 2016 at 14:15

    Hallo.Bin Neukunden und habe mir so seine Sodastream Gerät gekauft. Doch leider bin ich mir sehr unschlüssig was ich für Sirup kaufen soll, also Geschmacksrichtung… Gibt nicht eine Möglichkeit Probepackungen zu bekommen? Muss ja nicht kostenlos sein.
    Wäre Ihnen über eine Antwort sehr erfreut.
    Mit freundlichem Gruß

    • Antworten
      Redaktion 26. April 2016 at 14:49

      Hallo Marco,

      Probepackungen gibt es leider nicht. Bei den SodaStream-Partnern, sprich den großen Einzelhändlern (http://www.sodastream.de/deretail/StoreLocatorNew.aspx) sind die Flaschen im Gegensatz zum Onlinehandel auch zu einem günstigeren Preis einzeln erhältlich.

      Mal abgesehen davon muss es nicht zwingend SodaStream sein. Gibt ja auch Alternativen wie TriTop etc., obwohl SodaStream einige gute Sorten im Angebot hat (wiederrum einige schmecken etwas zu künstlich).

  3. Antworten
    macuser 16. März 2016 at 23:52

    Leider enthalten alle Sirups „Aspartam“ <-hochgradig Krebs erregend

    • Antworten
      W-alterS 4. Mai 2016 at 17:11

      Leider schlecht informiert, Macuser. Aspartam ist nicht kanzerogen. Lies mal seriöse Quellen. Z. B. Wikipedia, Stichworte Aspartam und Süßstoffe.

    • Antworten
      Chris 17. April 2016 at 3:25

      SodaStream hat mittlerweile auch Free, Bio und Natural Varianten im Angebot, welche allesamt ohne synthetische Süßstoffe hergestellt werden. Selber mag ich den Geschmack von diesen Synthetika ganz und gar nicht und kann daher die oben genannten Produkte nur empfehlen.

  4. Antworten
    Werner Wyrobek 21. November 2015 at 18:09

    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Warum gibt es die Geschmacksrichtung Grapefruit nicht mehr. Es war mit Abstand die beste.

  5. Antworten
    kerstin 28. Juni 2015 at 21:24

    Hallo! Unsere Tochter hat den Sirup vor dem Sprudeln reingefülltund nun klebt es ddermaßen , daß man den Riegel nur schwer betätigen kann.Was kann ich noch machen?

    • Antworten
      Redaktion 29. Juni 2015 at 10:36

      Ich würde die Einzelteile entfernen, die Spüle mit etwas warmem Wasser und Spülmittel befüllen und den Wassersprudler dann eine halbe Stunde dort hereinlegen. Danach mit etwas klarem Wasser abspülen und bestmöglich trocken wischen.

  6. Antworten
    Dirk 7. Mai 2015 at 0:50

    „Dies ist wesentlich günstiger als die meisten Softdrinks aus dem Supermarkt“
    Kann man sehen wie man will.
    Die günstigen Softrinks (Hausmarke) die es mittlerweile in fast allen Supermärkten/Discountern und Sorten gibt, kosten je Liter 26 cent. Bis sich da ein Sprudler + CO² Zylinder + Sirup amortisiert haben, schleppe ich lieber PET-Flaschen. Und jetzt bitte nicht von Marken Softdrinks ausgehen. Da kommen die Versch. Sirups (Geschmaklich) bei Weiten nicht ran.

  7. Antworten
    Heinz Stamm 19. Januar 2015 at 18:10

    Der Deckel des SodaStream Sirup dient als Messbecher, er hat Linien die von mir als 60 jähriger auch mit Brille fast nicht zu erkennen sind. Eine fühlbare Markierung die sich jedoch auch vernünftig fühlen lässt wäre nach meiner Ansicht beim einfüllen von dem Sirup im Messbecher besser. Mann kann (wie ich es mach) mit dem Daumennagel die Markierungslinie markieren und dann die Sirup menge bis zum Daumennagel einfüllen. Außerdem würde ich gerne wissen, (weil ich zu faul zum rechnen bin) wieviel ml. es bis zu den einzelnen Markierungen sind. In der Hoffnung auf eine baldige Antwort bedanke ich mich im voraus und verbleibe
    Mit freundlichen Grüßen
    Heinz Stamm

    • Antworten
      Rainer Friedrich 7. Mai 2015 at 8:44

      21 ml pro 0,5 liter

    • Antworten
      redaktion 26. Januar 2015 at 19:42

      Bei einem Liter Wasser sind es rund 43ml, bei 500ml sind es dementsprechend rund 21ml und bei 250ml sind es dann rund 10ml Sirup.

Hinterlasse einen Kommentar

Wassersprudler.de